Bürogemeinschaft Nellingen
Kuhlmann Gerold Eisele

Massivbau


  • Projekt:
  • Umbau Stadthalle Bremen zum AWD-Dome
  • Bauherr:
  • HVB Hanseatische Veranstaltungsbetriebe, Bremen
  • Ort:
  • Bremen, Bürgerweide
  • Büro:
  • Ing.-Büro Dipl.-Ing. Manfred Eisele
  • Baujahr:
  • 2004
  • Baukosten:
  • 45 Mio €
  • Besonderheiten:
  • Das Spannbeton-Hängedach der Halle aus dem Jahr 1964 und die östliche und westliche Giebelwand werden abgebrochen um Platz für zusätzliche Tribünen für ca. 5.000 Zuschauer zu schaffen. An der Ostseite wird ein Foyergebäude neu erstellt.
    Die neuen Giebelwände werden in Fertigteilen mit Ortbeton-ergänzungen konstruiert. Ihre maximale Höhe beträgt 25 m.
    Sie kragen zur Südseite ca. 23 m aus und enthalten Tribünen, Näheres siehe „Beton- und Stahlbetonbau 101 (2006), Heft 1“.